Archiv der Kategorie: Arbeitshilfen und Downloads

Steuerterkalender 2015 – alle Termine im Überblick

Ich habe für Sie eine Übersicht aller Termine für die Abgabe Ihrer Steuererklärungen und für Ihre Steuervorauszahlungen für das Jahr 2015 zusammengestellt. Drucken Sie diese einfach aus und Sie haben bequem alle Termine im Blick.

Die Übersicht enthällt die Steuertermine für Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Lohnsteuer (Kirchensteuer), Kapitalertragsteuer, Grundsteuer, Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer und Sozialversicherungsbeiträge.

Mit dem kostenlosen Steuerterminkalender 2015 verpassen Sie keinen Termin und geben alle Ihre Steuererklärungen pünktlich ab!

Jetzt gratis herunterladen: Steuerkalender 2015

Reisekostenpauschalen 2015 für Auslandsreisen

Wie in jedem Jahr hat das Bundesfinanzministerium die neuen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für berufliche und betriebliche Auslandsreisen veröffentlicht (BMF-Schreiben vom 19.12.2014, IV C 5 – S 2353/08/10006 :005; 2014/1119560). Bei der Anwendung dieser Pauschbeträge sollten Sie Folgendes beachten:

  • Bei Reisen vom Inland in das Ausland richtet sich der Pauschbetrag nach dem Ort, der vor 24 Uhr Ortszeit erreicht worden ist.
  • Für eintägige Reisen ins Ausland ist der Pauschbetrag für den letzten Tätigkeitsort im Ausland anzusetzen.
  • Bei Rückreisetagen aus dem Ausland in das Inland ist der Pauschbetrag anzusetzen, der für den letzten Tätigkeitsort (Aufenthaltsort) im Ausland gilt.
  • Sind Länder nicht in der Liste der ausländischen Staaten enthalten, müssen die Pauschbeträge angesetzt werden, die für Luxemburg gelten.
  • Für Übersee- und Außengebiete, die in der Länderliste nicht erfasst sind, werden die Pauschbeträge angesetzt, die für das Mutterland gelten.

Wichtig! Bei Übernachtungen im Ausland dürfen nur die tatsächlichen Übernachtungskosten als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Der Unternehmer muss also seine Kostenbelege für Übernachtungen unbedingt aufbewahren. Die Pauschbeträge für Übernachtungskosten dürfen nur angewendet werden, wenn der Unternehmer seinen Arbeitnehmern die Übernachtungskosten pauschal erstattet (R 9.7 Abs. 3 LStR).

Mein Tipp: laden Sie hier die Übersicht der ab 2015 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für Auslandsreisen kostenlos herunter:

Reisekostensätze 2015

Die Pauschbeträge, die sich gegenüber dem Vorjahr geändert haben, z. B. Österreich und die Niederlande, sind in dieser Zusammenstellung fett gedruckt, sodass alle Änderungen auf Anhieb zu erkennen sind.